Leistungen 2018-10-12T00:06:10+00:00

Entwurf/ Ausführung

Zu in Planung befindlichen Bauvorhaben können in allen kunsthandwerklich ausführbaren Techniken Möglichkeiten der Gestaltung von Türen, Fenstern, Lichtdecken, Objekten, Raumteilern etc. angeboten werden.
Dies kann ein konventioneller Entwurf sein, das Einbetten in Ihre 3D Animation bedeuten oder eine aufziehbare Folie für Ihr Modell werden.

Für die Ausführung von Fremdentwürfen gibt es spezialisierte Firmen.

Restauration/ Rekonstruktion

Es wird gern Unterstützung geboten. Wenn gewünscht, kann von der Schadensanalyse und den daraus folgenden erforderlichen Maßnahmen ein Gesamtkonzept einschließlich Animation zu Rekonstruktion angeboten werden. Das ist sinnvoll auf Grund Erfahrung: Oft besteht Unsicherheit über die optimale Vorgehensweise. Zudem gibt es genügend Beispiele, wo durch frühere Restaurationen unterschiedlichster Qualität Unklarheit über den ursprünglichen Bestand herrscht.

Wenn erforderlich können Sie Hilfestellung bei Ausarbeitung von Ausschreibungen unter fachlichen Aspekten oder zu erwartender Vorgaben in Sachen Denkmalschutz erhalten.
(Was dann nach VOB eine Realisierung hier allerdings ausschließt).

Auch wenn immer alles schnell gehen soll, ein wenig mehr in Vorbereitung zu investieren lohnt für ein ansprechendes Ergebniss.

Entwurf/ Ausführung

am Beispiel eines Kolumbarium

Kl. Abb. oben von links nach rechts:
– 3 Computeranimationen (verworfen)
– Handskizze
– Glas nach erster Bemalung und Ätzung
– nach Zweiter Bemalung
– fertiges Glas im Detail- nunmehr noch hinterschliffen
– Ansicht im Objekt

Blick in den Raum:
Südseite mit Ansicht der als die „Vier Elemente“
FEUER  WASSER  LUFT  ERDE
gestalteten ovalen Fenstern.
Die Grundform assoziiert Bugwellen,
schön vom Licht/ Schattenspiel überlagernd

Restauration

am Beispiel einer Lichtdecke/ Bleiverglasung

Aufarbeitung des Bestandes, Restauration der beschädigten Felder mit geätzen Gläsern

Rekonstruktion

an den Beispielen Glasmalerei und Glasätzung

Glasmalerei:

Abb.li.: Bestand eines Fensters mit zersplittertem Glas Mitte oben und zerstörtem Glas links.  Abb.re.: Fenster nach der Rekonstruktion

Glasätzung:

Rekonstruktion einer Mehrtonätzung. Original (links) und Rekonstruktion (rechts) im direktem Vergleich auf der Staffelei; ca. 30x30cm